Online-Umfrage der F.D.P.

09. Oktober 2000, Stadtverband

In Wesseling ein Jahr in der Mitverantwortung

Ein Jahr ist die Wesselinger F.D.P. jetzt in der Mitverantwortung in Wesseling. Das nimmt der Vorsitzende des Ortsverbandes Karl-Heinz Wiel zum Anlass, die Wesselinger Bürger online um ihre Meinung zu fragen.

Auf der Homepage www.fdp-wesseling.de finden die Bürger vom 10. bis 31. Oktober eine Online-Umfrage zur aktuellen Wesselinger Politik. Mit acht Fragen von der Öffnung der Fußgängerzone für Autos über die Kreiselpolitik bis hin zu den Parkgebühren kann der Besucher dort seine Meinung kundtun. Außerdem wird er gebeten, in einem kurzem Statement Anregungen und Kritik abzugeben. Die Ergebnisse der Umfrage werden am Ende der Aktion veröffentlicht, so dass man alle Ergebnisse im Netz einsehen kann.

Der Vorsitzende Wiel möchte vor allem den Dialog mit der Bevölkerung suchen und setzt diesmal bewusst auf das Medium Internet. “Die Meinung der Wesselinger ist uns sehr wichtig, schließlich wollen wir unsere Politik für und mit den Bürgern gestalten. Demokratie lebt vom Dialog”, so Wiel gegenüber der Presse.

Als kleinen Anreiz zum Mitmachen verlost die F.D.P. unter den Teilnehmern der Online-Umfrage ein Abendessen für zwei mit Vizebürgermeister Bernd Pesch.