Dr. Wolf tritt für die FDP an

18. Juli 2001, Stadtverband

Kandidat für die Bundestagswahl 2002

Die FDP im südlichen Erftkreis und Euskirchen hat die Weichen für die Bundestagswahl 2002 gestellt: Dr. Ingo Wolf aus Euskirchen wird für die Liberalen als Direktkandidat im Wahlkreis Euskirchen/Erftkreis 2 in den Wahlkampf ziehen. Wolf’s Revier – so nennt der Kandidat seinen Wahlkreis – umfasst neben Wesseling, Brühl und Erftstadt den gesamten Kreis Euskirchen.

In Euskirchen ist Dr. Wolf auch kein Unbekannter, schließlich war er von 1993 bis 1999 dort Oberkreisdirektor. Für den südlichen Erftkreis hat sich Wolf vorgenommen, erst einmal bekannt zu werden. Tatkräftige Unterstützung dabei hat ihm der Wesseling FDP-Vorsitzende Karl-Heinz Wiel versprochen: “Dr. Wolf ist ein überaus engagierter und sachkundiger Bürgervertreter, dem wir in Wesseling mit Rat und Tat zur Seite stehen werden!”

Der gelernte Jurist Wolf vertritt zur Zeit die FDP im Düsseldorfer Landtag und engagiert sich dort vor allem für die Kommunen. In seiner Freizeit widmet sich der 46jährige dreifache Familienvater gerne seinen Lieben oder sucht beim Fahrradfahren oder Inlineskaten Entspannung. Schon im Herbst möchte Wolf Wesseling und die Wesselinger im Rahmen eines Infostandes der Wesselinger FDP näher kennen lernen