Historisches Wahlergebnis der Wesselinger Liberalen

30. September 2009, Stadtverband

Bundestagswahl 2009

Dank an die Wählerinnen und Wähler!

Bei der Bundestagswahl 2009 erzielten die Wesseling Liberalen mit 16,55 % das beste Nachkriegsergebnis und konnten damit ihren Stimmenanteil gegenüber 2005 um 5,22 % erhöhen.

erg_btw2009

Parteivorsitzender Karl-Heinz Wiel und der Fraktionsvorsitzende Detlef Troppens zeigten sich im Rahmen eines kleinen Empfangs am Wahlabend im Wesseling Rathaus unisono zufrieden mit dem Ergebnis. Die FDP konnte mit diesem Ergebnis ihre Position als drittstärkste Kraft in Wesseling deutlich ausbauen.

Damit, so Wiel, werde das „Monsterwahljahr“ außerordentlich erfolgreich abgeschlossen. Gleichzeitig, so hob er hervor, übernehme die Bundespartei damit eine große Verantwortung. Dies gelte auch für Wesseling, wo die FDP ebenfalls ein klares Mandat von den Wählern zur Übernahme von Verantwortung erhalten habe. Aber, so betonte er, man werde sich in beiden Fällen dieser Verantwortung stellen.

Zum Abschluss des Abends bedankte er sich bei allen, die aktiv in den Wahlkämpfen an vorderster Front mitgewirkt hatten. Besonders hob er die Rolle der JuLis hervor, die mit viel Engagement und persönlichem Einsatz die liberale Sache nach vorne gebracht haben. Deshalb sei ihm, vor der Zukunft der Partei nicht bange. Ein gutes Indiz sei der Mitgliederzuwachs in den vergangen zwei Jahren.