FDP geht mit neuem Vorstand in die Landtagswahl

03. März 2010, Stadtverband

Auf Ihrem ordentlichen Ortsparteitag in der Berzdorfer Sport Oase wählte die FDP Wesseling am 1.3. einen neuen Vorstand. Der stv. Vorsitzende Thorsten Karl zeigte sich erfreut, insgesamt 60 Mitglieder und Gäste begrüßen zu dürfen, darunter auch den Landtagskandidaten der FDP, Ralph Bombis.

Vor der regulären Wahl des neuen Ortsvorstands bedankte sich Thorsten Karl bei Uwe Schrader für seine 25-jährige Parteimitgliedschaft und überreichte im Auftrag des Kreisvorstands die Theodor-Heuß-Medaille.

Ehrung_Schrader

In seinem Rechenschaftsbericht hob Karl die hervorragende Arbeit der FDP im “Superwahljahr 2009″ hervor. Durch einen mit vielen, sehr engagierten Mitgliedern geführten modernen, fairen und ehrlichen Wahlkampf habe die FDP bei Europa-, Kommunal- und Bundestagswahl durchweg historische Spitzenergebnisse erzielen können, so dass die FDP nun erstmals mit fünf Mitgliedern im Rat der Stadt Wesseling vertreten ist. Die Fraktion kämpfe mit vollem Einsatz darum, durch eine nachhaltige Politik trotz der desolaten Haushaltslage Handlungsspielräume zurück zu gewinnen und sinnvoll zu nutzen. Zurzeit seien aber leider viele Punkte des Wahlprogramms nur eingeschränkt umsetzbar. Die Parteiführung sei daher in den kommenden Monaten und Jahren gefordert, parallel zur Ratsarbeit wichtige, zukunftsweisende Impulse zu setzen.

Bei den anschließenden Wahlen des Ortsvorstands unter Leitung des Kreisdezernenten Martin Schmitz wurde der 34-jährige Informatiker Thorsten Karl mit großer Mehrheit zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er hatte die Geschäfte des Ortsverbands bereits seit dem Rücktritt von Karl-Heinz Wiel im September 2009 geführt. Wiel erklärte dem Parteitag, mit seinem Rücktritt in erster Linie ein Zeichen für die Erneuerung der Partei gesetzt zu haben. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde der 26-jährige IT-Consultant Max Zöllergewählt, Schatzmeister Erwin Ahldag wurde in seinem Amt bestätigt. Als Beisitzer gehören dem Vorstand Tobias Gerlach, Manfred Grimm, John Franc Heidenstecker, Jürgen Konrad, Christoph Kotowski, Karl-Heinz Krause, Pasquale Malagisi und Bernd Pesch an. Fraktionsvorsitzender Detlef Troppens ist kraft Amtes Mitglied des Vorstands. Damit ist nicht nur ein Generationswechsel in der Wesselinger FDP gelungen. Da kein Ratsmitglied dem geschäftsführenden Vorstand angehört, können sich Fraktion und Parteivorstand nun voll auf die jeweils vor ihnen liegenden schwierigen Aufgaben konzentrieren.

Vorstand_2010

vlnr: Manfred Grimm, Bernd Pesch, Christoph Kotowski, Erwin Ahldag, John Franc Heidenstecker, Detlef Troppens, Pasquale Malagisi, Tobias Gerlach, Thorsten Karl, Karl-Heinz Krause, Jürgen Konrad, Landtagskandidat Ralph Bombis.

In seiner Rede stimmte Landtagskandidat Ralph Bombis den Ortsverband auf den kommenden Landtagswahlkampf ein. Er hob die gute Arbeit der FDP in der zu Ende gehenden Legislaturperiode hervor. So konnten beispielsweise auf Initiative der FDP 8000 neue Lehrerstellen geschaffen werden – weit mehr als sich unter anderem der Koalitionspartner vorgenommen hatte. Auch für die kommenden Jahre bleiben Investitionen im Bildungsbereich sowie die Realisierung eines effizienten Staates zentrale Anliegen der Liberalen in NRW. Abschließend betonte Bombis, dass die Landtagswahlen am 9. Mai im Grunde der zweite Teil der Bundestagswahl seien; denn um die notwendigen Reformen auf Bundesebene umsetzen zu können, sei auch eine Mehrheit im Bundesrat mit einer starken FDP als Innovationsmotor erforderlich.