Kommunalkongress Vereinigung Liberaler Kommunalpolitiker (VLK)

29. März 2012, Stadtverband

Wesselinger Ratsmitglieder zu Gast in Düsseldorf

vlk2012_1Das war einmal mehr eine informative und gut organisierte Veranstaltung der Vereinigung Liberaler Kommunalpolitiker (VLK)“, so äußerte sich Detlef Troppens,der Fraktionsvorsitzende der Wesselinger FDP.  Die VLK hatte zu seinem Kommunalkongress in die Düsseldorfer Handwerkskammer eingeladen, um zur Halbzeit der kommunalen Wahlperiode eine erste Bilanz zu ziehen und einen Ausblick auf die kommenden 2 ½ Jahre zu wagen.

Der Einladung folgten mehr als achtzig liberale Mandatsträger aus ganz NRW. Begleitet wurde Troppens von seiner Ehefrau Claudia, ihres Zeichens Ratsmitglied und Jürgen Konrad, dem stv. Fraktionsvorsitzenden der Liberalen.

vlk2012_2Auf dem Programm standen verschiedene Expertenvorträge und den Abschluss bildete eine Talkrunde u.a mit dem Landtagsabgeordneten der FDP-Fraktion und Ehrenvorsitzenden der FDP Rhein-Erft, Horst Engel.

 

 

 

vlk2012_3Jochen Dürrmann, Vorsitzender der VLK in NRW, freute sich über die starke Resonanz zu dieser Veranstaltung und betonte, dass es gerade in dieser für die Liberalen schwierigen Zeit wichtig sei, eine starke kommunale Basis vorweisen zu können.

Die Zusammenarbeit mit der Landtagsfraktion bezeichnete er als gut. Viele Initiativen der Landtagsfraktion aber auch der Bundestagsfraktion zeigten ihre Wirkung auf kommunaler Ebene. Als Beispiel nannte er den Gesetzentwurf zur Stärkung des kommunalen Ehrenamts.

vlk2012_4Christian Lindner MdB forderte anhand der liberalen Werte Partizipation, Transparenz, Subsidiarität eine Neuausrichtung der Kommunalpolitik. Der Neuanfang müsse von der kommunalen Basis aus geschehen, nach dem Motto für die Kommunalwahlen 2014  „Raus aus der Berliner Käseglocke“.

 

 

 

 

 

vlk2012_5

Dr. Gerhard Papke, Vorsitzender der Landtagsfraktion in NRW, hob in seinen Grußworten die Notwendigkeit der Konsolidierung der Landesfinanzen hervor.

 

 

 

 

Artikel von Jürgen Konrad.