24.11.2022 17:45

Fritz-Thyssen-Stiftung, Apostelnkloster 13-15, 50672 Köln

FDP Köln: Einladung zur Podiumsdiskussion: 70. Gründungsjubiläum der Montanaunion – Stahlstandort Europa

Im Namen unseres Mitgliedes und Vorsitzenden des Städtepartnerschaftsvereins Esch-sur-Alzette Gerd Kaspar, weisen wir Sie gerne auf die Veranstaltung hin:

gestern – heute – morgen

Zum 70. Gründungsjubiläum der Montanunion lädt der Förderverein der Städtepartnerschaft Köln – Esch-sur-Alzette Sie zu unserer Podiumsdiskussion „Stahlstandort Europa gestern – heute – morgen“ sehr herzlich ein.

Esch-sur-Alzette in Luxemburg war ein bedeutender Standort der Stahlproduktion in Europa, ist seit fast 65 Jahren Kölner Partnerstadt und ist 2022 eine der drei Kulturhauptstädte Europas.

Freuen Sie sich auf eine spannende Diskussion über die europäische Stahlindustrie − von der Montanunion bis zur CO2-freien Produktion der Zukunft mit zwei Impulsvorträgen und hochkarätigen Gästen auf unserem Podium!

Impulsvorträge von Charles Barthel, Historiker des Luxemburger Nationalarchivs, über Gründung und Geschichte der Montanunion sowie von Gerrit Riemer, Leiter Governmental Affairs und Hydrogen Economy ThyssenKrupp AG, über die Zukunftsperspektiven der europäischen Stahlindustrie.

An der Podiumsdiskussion nehmen teil:
Jean Pütz,Wissenschaftsjournalist und Zeitzeuge sowie
Matthias Woitok, Leiter der Abteilung Projektfinanzierung im Direktorat „Operations“ der Europäischen Investitionsbank EIB

Grußwort: Andreas Wolter, Bürgermeister der Stadt Köln

Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis zum 14.11.2022 per E-Mail an koeln-esch@gmx.eu

Diese Einladung gilt für Sie sowie eine Begleitperson. Es gelten die am Veranstaltungstag bestehenden Corona-Schutzmaßnahmen der Fritz Thyssen Stiftung.

Diese Veranstaltung wird gefördert mit Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen.