07.11.2021 10:30

Rautenstrauch-Joest-Museum, Cäcilienstraße 29-33,  50667 Köln

Friedrich-Naumann-Stiftung: RESIST! Die Kunst des Widerstands

Die Vielfalt des antikolonialen Kampfes

RESIST! beleuchtet 500 Jahre antikolonialen Widerstand im Globalen Süden und erzählt über koloniale Unterdrückung und ihre Auswirkungen bis heute. Vom bewaffneten Kampf bis zum Schreiben der eigenen Geschichte: Der Widerstand gegen Kolonialismus kennt viele Formen. Die Ausstellung ist eine Hommage an die Frauen, Männer und Kinder, die auf unterschiedlichste Art und Weise Widerstand geleistet haben und deren Geschichten bis heute kaum erzählt oder gehört werden. In einer labyrinthisch-futuristischen Architektur von Rohren, Balken und Stahlelementen, erzählen die Arbeiten von über 40 zeitgenössischen Künstler*innen aus dem Globalen Süden und der Diaspora, die Geschichten von Rebellion und Krieg, Gewalt und Trauma sowie Überleben und Resilienz. Ihre Erzählungen werden ergänzt von zahlreichen Objekten aus der Sammlung des Rautenstrauch-Joest-Museums und historischen Dokumenten, stumme Zeugen von Momenten des Widerstands. RESIST! zeigt in Texten, Bildern und Videos die Vielfalt dieses Widerstands. Begleiten Sie uns auf einen geführten Rundgang durch die Ausstellung, die sich auf kritische Art und Weise mit dem Kolonialismus auseinandersetzt.
Weitere Informationen finden Sie über den unten stehenden Anmeldelink. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, zögern Sie nicht.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Anmeldelink